Excel 2016 Modul 2 – Mehr Übersicht, Auswertung Teil 1

149,00 

Inhalt (kompakt):

  • Gliederungen & Teilergebnisse
  • Spezialfilter statt Autofilter nutzen
  • Datenüberprüfung/Gültigkeit
  • Datenbankfunktionen
  • Definierte Namen
  • Tipps & Tricks


Zielgruppe:

Anwender der MS Office-Versionen 2010, 2013 oder 2016. Die Teilnehmer sollten unser Excel 2016 Modul 1 – Auffrischung kompakt besucht haben.

Auswahl zurücksetzen
Artikelnummer: SAEXM2 Kategorie: Schlüsselworte: , ,

Beschreibung

Gliederungen & Teilergebnisse in Excel

Die weniger relevanten Daten bei Bedarf auszublenden ist der erste Schritt in Richtung mehr Übersicht. Ermöglicht wird das durch manuell erzeugte Gliederungen oder automatische, die auf bestehenden Berechnungen basieren, wie z.B. Teilergebnissen. Das zeigen wir Ihnen in diesem Excel Abendkurs.

Spezialfilter statt Autofilter nutzen

Der Autofilter ist durchaus ein praktisches Tool. Möchte man aber komplexere Kriterien über mehrere Spalten definieren, dann reicht er nicht mehr aus. In diesem Fall muss man den erweiterten, sogenannten Spezialfilter einsetzen, der hier erklärt wird.

Datenüberprüfung/Gültigkeit

Beide Formen des Filters und auch andere Auswertungen „leben“ davon, dass der auszuwertende Datenbestand in sich rein ist, d.h. beim Erfassen keine Fehler gemacht werden. Tippfehler können z.B. vermieden werden, wenn der Benutzer bei der Eingabe der Daten überprüft wird, also nur vorbestimmte Texte oder Werte eingetragen werden können. Sie können sogar fix und fertige Auswahllisten (drop down) bereitstellen um den Bedienkomfort zu erhöhen.

Datenbankfunktionen

Mit dem Spezialfilter können ganze Datensätze einer Datenbank angezeigt werden, die den Suchkriterien entsprechen. Sollte statt der gesamten Datensatzinformation lediglich die Anzahl, der Mittelwert oder die Summe ermittelt werden, kann man Funktionen wie DBSUMME, DBANZAHL, usw. einsetzen, die hier behandelt werden.

Definierte Namen

Einzelne Zellen oder ganze Datenbereiche können mit einem eigenen Namen bezeichnet werden, z.B. „Gesamtwert“, „MwSt“ oder „Kundendatensätze“. Diese Namen können später zur Navigation, zum Markieren oder in Formeln und Funktionen eingesetzt werden. Und natürlich ist eine Formel „= Gesamtwert * MwSt“ schneller zu verstehen als „= C42 * $H$1“.

Tipps & Tricks

Wie immer versuchen wir, in unseren Excel Abendkurs zahlreiche weitere Tipps und Tricks einzubauen und offene Fragen zu klären, soweit dies möglich ist.

Zusätzliche Information

Datum

, , , , ,

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Excel 2016 Modul 2 – Mehr Übersicht, Auswertung Teil 1“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Das könnte dir auch gefallen …